Ausstellungseröffnung am 12. Januar 2017

teobertmaler

Zur Pressemitteilung

Am Donnerstag, den 12. Januar, um 18:15 Uhr wird die Fotoausstellung „Teobert Maler. Historische Fotografien Mexikos“ mit einem Vortrag von Dr. Gregor Wolff in der BASA eröffnet.

Teobert Maler (1842-1917) bereiste Ende des 19. Jahrhunderts Süd-Mexiko und Guatemala. Er verfasste Berichte und machte Fotografien und Zeichnungen von Maya-Ruinenstätten, die sehr wertvoll für aktuelle archäologische Forschungen sind. Ein Teil des Nachlasses von Maler befindet sich im Besitz des Ibero-Amerikanischen Instituts, das die Ausstellung, die bis zum 22. Februar in der BASA zu sehen ist, konzipiert hat.