Ausstellungseröffnung und lateinamerikanisches Buffet am 9. Oktober 2017

Zum Semesterbeginn am Montag, den 9. Oktober, wird um 19 Uhr die Ausstellung Art de Cuisine – Esskultur in Lateinamerika eröffnet, die von Studierenden im Rahmen ihres Praktikums in der BASA im Sommersemester 2017 erarbeitet wurde. Die Ausstellung stellt vielfältige Beispiele rund um das Thema Essen (und Trinken) in Lateinamerika aus Gegenwart und Vergangenheit. Dabei geht es es unter anderem um die Beschaffung von Nahrungsmitteln, etwa durch Jagd oder Fischfang, die Bedeutung des Mais in vorspanischen Gesellschaften oder die Entstehung der Schokolade. Viele in Lateinamerika kultivierte Nahrungs- und Genussmittel werden heute weltweit vermarktet, sodass wir sie hier auch konsumieren können. Daher ist ein Themenbereich der Ausstellung dem fairen Handel gewidmet.

Im Anschluss an die Ausstellung wird das lateinamerikanische (oder internationale) Buffet eröffnet, zu dem die Fachschaft Altamerikanistik und Ethnologie herzlich einlädt. Wie in den vergangen Jahren werden alle Gäste darum gebeten, eine Kleinigkeit zu Essen für alle mitzubringen, damit die Tische reichhaltig gedeckt sind.
Der gemütliche Abend wird mit Wein abgerundet und auch an Musik soll es nicht fehlen. Mitgebrachte Instrumente werden gern gesehen und gehört!